ForEST

ForEST – Formative Evaluation von Sprint

 

Projektleitung: Prof. Dr. Magdalena Michalak
Projektbeteiligte: Dr. Thomas Grimm, Simone Lotter
Projektstart: 09/2015

ForEST steht für Formative Evaluation von SPRINT (Sprachförderung Intensiv). Damit wurde das an den bayerischen Realschulen laufende Förderangebot SPRINT für besonders begabte neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler wissenschaftlich begleitet. Das Projekt ForEST zielte dabei darauf ab, die optimalen inhaltlichen und organisatorischen Faktoren für das Lehr-Lernangebots zu ermitteln, es im Hinblick auf die organisatorischen Rahmenbedingungen, die didaktisch-methodische Ausrichtung des Unterrichts sowie die Professionalisierung der Lehrkräfte weiterzuentwickeln. Durch den Einsatz verschiedenster Erhebungsinstrumente ließen sich einerseits Erkenntnisse über die alltags- und bildungssprachliche Entwicklung der neuzugewanderten Schülerinnen und Schüler gewinnen, andererseits gaben die erhobenen Daten Aufschluss über Ablauf, Organisation und Gelingensbedingungen des Förderangebots aus der Perspektive der Lernenden und Lehrenden. Die Evaluation erfolgte im Auftrag und mit finanzieller Unterstützung des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.