DaZ-Buddies gesucht!

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Das Projekt Augsburger „DaZ-Buddies“ sucht für das Sommersemester 2022 Studierende, die Kinder beim Deutschlernen digital begleiten möchten. Gerade vor dem Hintergrund des aktuellen Ukrainekriegs benötigen viele Kinder Unterstützung im Spracherwerbsprozess. Daher können die Lehramtsstudierenden der FAU im kommenden Sommersemester im Rahmen einer Kooperation mit der Universität Augsburg das Projekt unterstützen. Die Teilnahme am DaZ-Buddies-Projekt kann als fachdidaktisches Blockpraktikum (Didaktikfach DiDaZ) oder als Praktikum im Rahmen des Erweiterungsfachs DiDaZ (Umfang: 75 Stunden) anerkannt werden.

 

Ziele

…für die DaZ-Schüler:innen:

  • Unterstützung/Fortschritte im Spracherwerbsprozess
  • Kontakt mit Zielsprachensprechenden
  • Motivation und Spaß am Deutschlernen
  • Erweiterung der digitalen Kompetenzen

…für die DiDaZ-Studierenden:

  • Erfahrungen sammeln im Umgang mit DaZ-Lernenden
  • Erweiterung ihres methodisch-didaktischen Repertoires
  • Selbstsicherheit im Umgang mit digitalen Medien (Erwerb von Medienkompetenz)
  • Reflexion über den eigenen Lernprozess bzw. die Lehrerpersönlichkeitsentwicklung
  • Austausch mit anderen DaZ-Studierenden über die im Projekt gesammelten Erfahrungen

Vorteile für Schüler:innen

  • Zeit- und ortsunabhängige Unterstützung im Spracherwerbsprozess
  • Individualisierte und adaptive 1:1-Lernbetreuungen (Persönlicher DaZ-Buddy für mindestens ein Schulhalbjahr)
  • Erweiterung der digitalen Kompetenzen

Vorteile für Studierende:

  • Die Teilnahme am DaZ-Buddies-Projekt kann als fachdidaktisches Blockpraktikum (Didaktikfach DiDaZ) oder als Praktikum im Rahmen des Erweiterungsfachs DiDaZ (Umfang: 75 Stunden) anerkannt werden. Informationen zum Praktikumsbericht finden Sie hier.
  • Eine zweiwöchentliche Begleitveranstaltung ab dem 27.4., die mittwochs von 15.45 bis 17.15 via Zoom stattfindet:
    • Einerseits erhalten die Studierenden die für die Betreuung besonders geeigneten didaktischen und methodischen Impulse, Toolempfehlungen und die Zeit, diese im Rahmen des Seminars auszuprobieren.
    • Anderseits steht neben der Förderung der digitalen und pädagogischen Kompetenzen auch die (Selbst-)Reflexion und Austausch über die im Projekt gesammelten Erfahrungen im Mittelpunkt der Begleitveranstaltung.

 

Die Anmeldung zum DaZ-Buddy-Projekt erfolgt in zwei Schritten:

  • ab sofort über StudOn sowie
  • in dem Zeitraum von 19.04.-06.05.2022 über den studOn-Zugang für das fachdidaktische Blockpraktikum in DiDaZ unter Angabe des Projektnamens.

 

Wenn Sie ukrainische Flüchtlingskinder und andere DaZ-Lernende bei ihrer Integration als DaZ-Buddy unterstützen möchten und noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Frau Nataliya Levytska (nataliya.levytska@philhist.uni-augsburg.de).

 

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

 

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr!